Essen in Rom – Knusprige Pizza traditionell belegt mit frischem Mozzarella. Hausgemachte Pasta mit einer heißen Tomatensoße aus sonnengereiften Tomaten. Wem läuft da nicht das Wasser im Mund zusammen? Es ist kein Geheimnis, dass viele Italiener in den Bars, Restaurants oder Gaststätten der römischen Hauptstadt den Abend bei gutem Essen, Wein und einem kräftigen Espresso ausklingen lassen. Das kulinarische Angebot in Rom ist besonders aufgrund seiner vielen Einflüsse so abwechslungsreich. Nicht umsonst gibt es in Rom eine große Anzahl kulinarischer Touren, die Essen für Einheimische wie Touristen mit einem Erlebnis auf dem Markt oder am heimischen Küchentisch verbinden.

Die besten Restaurants in Rom

Wer ein paar Tage in der Stadt ist, hat nicht nur einmal die Möglichkeit Teil der italienischen Lebensfreude zu werden. Ist die Pasta bei Alfredo wirklich so gut? Wo finden Besucher der Ewigen Stadt die besten Restaurants?

Mangiare in Italiano  – So findet ihr spontan tolle Restaurants

Essen in RomHervorragendes italienisches Essen gibt es vor allem in den Vierteln Trastevere und Testaccio. Sie sind beliebte Ausgehviertel mit unzähligen Kneipen, Bars und Lokalen. Dort findet ihr authentische Gerichte zu moderaten Preisen.

Abseits der Touristenpfade lohnt sich außerdem ein Blick auf das Studentenviertel San Lorenzo, in dem viele kleinere gemütliche Bistros günstige Snacks und Getränke anbieten. Tischreservierungen sind vor allem in den schicken Restaurants angebracht oder in Lokalen mit Kultstatus, die sehr gut besucht sind. Will man jedoch nur eine Kleinigkeit essen oder ein Snack zu sich nehmen, so wird man in Rom schnell fündig.

Doch Vorsicht! Je dichter ihr euch an den typischen Touristenattraktionen befindet, desto wahrscheinlicher die Touristenfalle. Besonders an den berühmten Sehenswürdigkeiten Roms findet ihr sehr viele überteuerte und weniger gute Restaurants. Ein Indiz für Qualität ist in Italien meistens einer kleine, aber detaillierte Karte. Meiden solltet ihr Lokale mit Türstehern, die euch in ihre Restaurants locken wollen.

Beliebte Restaurants in Rom mit toller Speisekarte

In Italien kann man genau wie überall auf der Welt sowohl günstig als auch teuer hervorragend essen. Wir haben euch ein paar Retsaurant-Empfehlungen in allen Preisklassen heraus gesucht, für die wir unseren wärmsten Empfehlungen aussprechen.

Gourmetrestaurants in Rom für ein Essen der gehobenen Klasse

Der Preis ist heiß? Das gilt keinesfalls für die Gourmetrestaurants von Rom, bei denen ihr ein Essen der Extraklasse auf euren Tellern vorfinden werdet. Hier spielt die eigentliche Bedeutung des Wortes „Essen“ überhaupt keine Rolle mehr.

Restaurant La Pergola

Im Restaurant La Pergola steht der berühmte deutsche Küchenchef Heinz Beck im Fokus und serviert euch ein luxuriöses sowie hochwertiges Menü. Hier findet ihr Gerichte auf der Speisekarte von Seezunge mit Spinat und schwarzem Trüffel, Lammkeule mit knusprigen Kartoffelstreuseln bis zur Geeisten Kugel vom Granatapfel auf Gianduiacrème und Cannelloni mit gesalzenen Pinienkernen.

Das Restaurant gehört übrigens zu einem Hotel. Hier gibt es es auch einen Weinkeller, einen hervorragenden Sonntagsbrunch und die Lounge und Terrasse Tiepolo.

Adresse des Lokals: Via Alberto Cadlolo, 101.
Anfahrt: Da das Restaurant mit der Metro nicht so gut erreichen ist, bietet das Hotel ab der Metrostation Barberini einen Shuttelbus an, dessen Abfahrtszeiten auf der Internetseite nachschauen könnt.
Preisklasse: €€€€
Erfahrungen: 4,5 von 5 Sternen auf Tripadvisor

Restaurante Il Pagliaccio

Das Restaurante Il Pagliaccio serviert in einem minimalistischen, gradlinigen und modernen Ambiente Köstlichkeiten wie Austern, Taube und Steinbutt. Das Menü selbst ist schlicht und verzichtet auf verzierte Beschreibungen, denn die Zutat an sich steht im Mittelpunkt. Eine Kleinigkeit die nicht unerwähnt bleiben sollte: Der Chef Sommelier Zappile gewann 2017 den italienischen Award of Sommerlier.

Adresse des Lokals: Via dei Banchi Vecchi 129a
Anfahrt: Das Restaurant befindet sich auf der Via dei Banchi Vecchi 129a, nicht unweit von dem Busbahnhof Banchi Vecchi- Cartari.
Preisklasse: €€€€
Erfahrungen: 4 von 5 Sternen auf Tripadvisor

Römische Restaurants der Mittelklasse

Wer es nicht ganz so teuer haben möchte, dessen Urlaubskasse aber dennoch einiges zu bieten hat, der hält sich am besten an die Restaurants der Mittelklasse. Mittelklasse bedeutet keinesfalls, dass die Speisen, die serviert werden weniger hochwertig sind, im Gegenteil. Immer mehr Lokalitäten bieten Köstlichkeiten an, die durchaus mit dem Gourmetküche mithalten können.

L’Osteria Enoteca Corsi

Das Enoteca Corsi beispielsweise, lockt mit guter römischer Hausmannskost in einer urigen Einrichtung. Da fällt die Entscheidung für eine bestimmte Leckerei sichtlich schwer und genau deswegen bietet das Restaurant in der Via del Gesù keine üppige Karte, sondern nur die Möglichkeit sich zwischen Fisch und Fleisch zu entscheiden. Für 50,00€ erwartet euch also eines von zwei Menüs. Vom Busbahnhof Pie‘ Di Marmo erreicht man das Restaurant innerhalb von 5 Minuten.

Adresse: Via del Gesù 88
Anfahrt: Das Restaurant erreicht ihr am besten mit dem Bus über die Station Corso/ss. Apostoli. Seid ihr schon im Zentrum Roms, benötigt ihr ca. 10min.
Preisklasse: €€€
Erfahrungen: 4 von 5 Sternen auf Tripadvisor

Osteria Barberini

Habt ihr Lust auf Trüffel? Im Restaurant Osteria Barberini werden euch Gerichte wie Seebrasse mit schwarzen Trüffel verfeinert für gerade einmal 18,00 Euro. Eine ideale Möglichkeit um überhaupt mal in den Genuss des so hochgepriesenen Pilzes zu kommen, der nicht immer teuer sein muss. Dieses Lokal ist von der Metrostation Barberini aus, sehr gut und schnell zu Fuß zu erreichen.

Adresse: Via della Purificazione 21
Anfahrt: Mit der Metro bis zur Station Barberini
Preisklasse: €€
Erfahrungen: 4,5 von 5 Sternen auf Tripadvisor

Federica & Barbara BB Kitchen

Eine ganz andere Möglichkeit mit der lokalen Küche auf Tuchfühlung zu gehen, bietet euch das Federica & Barbara BB Kitchen. In dem „Lokal“ – und die Gänsefüßchen sind hier Absicht – könnt ihr euch wie Zuhause fühlen und die familiäre Atmosphäre genießen. Barbara lädt Gäste in ihr Haus an der Piazza Trilussa ein, um mit ihnen gemeinsam einen wundervollen Abend zu verbringen. Nicht umsonst ist die Küche der waschechten Italienerin auf tripadvisor.de unter den Top 5 der beliebtesten Restaurants in Rom. Der spontane Besuch ist hier aber nicht möglich. Ihr müsst in jedem Fall einen Tisch reservieren. Eure Anmeldung könnt ihr direkt auch der Website des Restaurants online vornehmen. Preise für ein Menü mit allen Extras liegen bei ca. 80 Euro pro Person.

Adresse: Die genau Adresse erhaltet ihr erst nach der Buchung eines Tisches. Das Restaurant befindet sich im Stadtteil Trastevere.
Anfahrt: Verrät euch die Köchin nach euer Buchung
Preisklasse: €€€
Erfahrungen: 5 von 5 Sternen auf Tripadvisor

Günstige Restaurants in Rom für den kleinen Geldbeutel

In einer unendlichen Vielzahl vertreten sind kleine, günstige Lokale und Restaurants, in denen ihr vorzüglich speisen und snacken könnt. Ihr findet sie eigentlich fast überall, sodass ihr euch jederzeit durch die Küche Roms probieren könnt.

My Ale

Mit fast nur aufgezeichneten Bewertungen ist das My Ale sehr beliebt. Das kleine, süße Eckrestaurant auf der Via dei Cappellari, 79 bietet zu günstigen Preisen Panini, Foccaccia, hausgermachte Craft Biere, Desserts und Fruchtschorlen an und ist von der Busstation Chiesa Nuova fußläufig sehr gut zu erreichen.

Adresse: Via dei Cappellari, 79
Anfahrt: Das Restaurant befindet sich inmitten des malerischen Viertels mit den Piazzas Navona/Pantheon/Campo de‘ Fiori. Einfach ein Rad leihen und die Gegend erkunden und sich dann hier für ein Panini nieerlassen.
Preisklasse:
Erfahrungen: 4,5 von 5 Sterne auf Tripadvisor

Pane e Salame

Nicht unweit von der Busstation L.go Chigi entfernt, auf der Via Santa Maria in Via, 19, lockt das Pane e Salame hungrige Touristen und Italiener mit günstigen Snacks. Obwohl das Restaurant keine eigene Homepage besitzt, erfreut es sich eines großen Zulaufes auf Facebook. Die Bewertungen auf tripadvisor reichen von sehr gut bis ausgezeichnet und bestätigen diese Beliebtheit. Der Grund denkbar simpel: Die verschieden belegten Sandwiches für 4,50 – 6,00 Euro, laden zum Probieren und Verweilen ein. Außerdem wurde das Lokal von dem in Italien bekannten Journalisten Gulielmo Valia, auf seiner Seite gugsto.it, als „Best Openings in Rom 2017“ ausgezeichnet.

Adresse: Via di Santa Maria in Via 19
Anfahrt: Mit dem Bus unweit der Station L.go Chigi
Preisklasse:
Erfahrungen: 5 von 5 Sternen auf Tripadvisor

Pasta Chef

Wo bleibt die italienische Pasta? 10 Minuten vom Kolosseum und von der gleichnamigen Metrostation entfernt bekommt man in dem Lokal Pasta Chef für 5,00 – 8,00 Euro typisch italienische Pasta vom feinsten. Die ausgezeichneten Bewertungen beweisen es: Das beste Essen ist auch in Rom das Einfachste! Außerdem bietet das Restaurant Kochkurse an, für all diejenigen, die es selbst ausprobieren möchten.

Roms kulinarische Erlebnisse

Das Essen gehen mit einem echten lokalen Erlebnis zu verbinden wird immer beliebter. Ob ein Kochkurs, eine kulinarische Tour mit vielen Stopps zum Probieren und Naschen oder der Markbesuch mit gemeinsamen Kochen im Anschluss. Alternativen zum einsamen Essen im Restaurant gibt es auch in Rom unzählige. Entdeckt hier unsere Empfehlungen für die besten Food Tours und Erlebnisse inklusive Essen & Trinken in Rom.

Dinner im La Reginella Kosher

Inmitten den jüdischen Viertels der Stadt Rom kreiert der beliebte Koch Pietro Ciminello traditionell römisch-koschere Gerichte. In die Töpfe und Pfannen und natürlich auf die Teller kommen hier nur wirklich frische und ausgesuchte Zutaten, die in der Küche zu wirklich kratiativen Kompositionen verzaubert werden. Hier könnt ihr sogar zuschauen wie die fleißigen Köche am Herd die hausgemachte Pasta zubereiten oder italienisches Brot backen. Das 6- Gang Dinner im La Reginella Kosher könnt bereits im Voraus online buchen und euch somit einen der begehrten Plätze im beleibten Restaurant reservieren.Am Abend liegen die Preise für das Menü bei 49,00€ pro Person, Mittags ist es etwas günstiger mit 39,00€ pro Person.

Pasta Kochkurs im Ristorante Alfredo alla Scrofa

Fettuccine Alfredo, na, schon mal gehört? Das die traditionellen Nudeln nach Alfredo-Art, haben zahlreiche PAsta rezepte auf der ganzen Welt hervor gebracht. Doch nur hier wird die Pasta noch genau so hergestellt und zubereitet wie es das Originalrezept verlangt. Außerdem serviert das berühmte Restaurant Alfredo köstliche italienische und internationale Gerichte inklusive Starfeeling. Das Alfredo war eines der ersten retsaurants in Rom, das es Einheimischen und Besuchern ermöglichte abends auswärts zu essen. Seither ist es beliebter Spot für die Starts aller Branchen.  Mit dem Pasta essen bei Alfredo könnt ihr es den Berühmtheiten wie Frank Sinatra, Jimi Hendrix, Audrey Hepburn und vielen weiteren nachmachen und das glamouröse Ambiente genießen.

Bei einnem Kochkurs im Alfredo könnt ihr außerdem lernen wie ihr die original Pasta selbst herstellt bevor ihr euch im Restaurant den Bauch vollschlagt. Dazu gibt es übrigens Wein, Mineralwasser und einen Espresso sowie die Original Pasta Fettuccine als Mitbringsel für zuhause. Der Kochkurs inklusive Mittagessen kostet ca. 80,00 pro Person. Ein Abendessen bei Alfredo liegt bei 49,00€ und das Mittagessen liegt preislich bei 38,00€ (Stand 2018).

Secret Food Tour , Espresso & Gelato und kulinarische Touren entlang Trastevere

Essen auf kulinarischer Tour in RomDen Römern ist es eine Herzensangelegenheit euch ihre geliebte Küche, die besten Restaurants und Eisdielen und die schönsten Theken ihrer Stadt zu zeigen. So entführen euch die lokalen Guides auf den kulinarischen Touren durch Rom auf eine besondere Reisende durch die Welt der italienischen Küche. Hier findet ihr unsere Top 5 der besten Touren in Rom rund um das Thema „Essen & Trinken in Italien“.

Auf der kulinarischen Tour „Campo de Fiori – Jüdisches Viertel – Trastevere“ erwartet euch in jedem Viertel nicht nur ein kulinarisches Highlight. Auf der dreistündigen Tour schlendert ihr über den einheimischen Wochenmarkt, ihr besucht kleine Lebensmittelgeschäfte und Restaurants der Stadt. Probiert z.B. die beste Pizza Bianca mit Mortadella, tolle Pasta im Viertel trastevere, kostet vom echten italienischen Mozzarella mit römischer Salami und genießt auf eurer Tour selbstgemachtes Gelato. Außerdem erfahrt ihr jede Menge Wissenswertes über die Esskultur der Italiener und vbekommst zahlreiche Insider Tipps für euren Aufenthalt in Rom an die Hand.

Bei der Tour Eating Italy – kulinarischen Abend in Rom probiert ihr euch  durch ganze 6 verschiedene Lokalitäten, darunter auch ein Weinkeller und verscheidenste Feinkostläden.


Wer die besten Restaurants in Rom probiert hat, darf auch beim Sightseeing keien Abstriche machen:

Vatikan besuchen – die besten Tipps für den Besuch in der Vatikanstadt
Rom City Pass kaufen: Welcher Rom Pass ist wirklich der Beste?
Hop on hop off Tour in Rom: Die beste Stadtrundfahrt finden