Das Kolosseum in Rom gehört zu den Top Sehenswürdigkeiten der italienischen Hauptstadt.  Es ist das größte je gebaute Amphitheater der Welt und lockt mit seinem beeindruckenden Aussehen und Stil Besucher aus aller Welt. Neben dem Vatikan gehört das Kolosseum zu den meist besuchten Attraktionen der Stadt. Der Besuch damit zu den beliebten Aktivitäten in Rom, Tickets und Führungen sind heiß begehrt. Alles Wissenswerte und wie ihr ohne Anstehen ins Kolosseum gelangt, erfahrt ihr hier.

Ihr sucht Tickets: Eintrittskarten für das Kolosseum könnt ihr hier online buchen.


Das könnte euch auch interessieren:

Tipps für den Vatikan Besuch: Vatikanische Museen, Sixtinische Kapelle & Petersdom
Tipps für den Besuch des Palatin
Tipps für den Besuch des Forum Romanum


Geschichte und Architektur des Kolosseums

Kolosseum RomDas Kolosseum ist ein Rundtheater, dessen Stufen als Sitzplätze für die Zuschauer dienten. Im römischen Reich wurde das Amphitheater für Gladiatoren- und Tierkämpfe genutzt, auch große Theateraufführungen oder sportliche Wettkämpfe wurden im Kolosseum zelebriert. Es diente dem Herrscher um sein Volk bei Laune zu halten. Unter dem Motto „Brot und Spiele“ inszenierten die Machthaber eindrucksvolle Kämpfe und Aufführungen, die von politischen Misserfolgen ablenken sollten.

Eröffnung des Kolosseums

In den Anfängen der Amphitheater wurden die Arenen zunächst aus Holz gebaut, die für diverse Spiele auf- und abgebaut wurden. Nach einer Katastrophe, bei der eine Holztribüne einstürzte und tausende Menschen zu Tode kamen, beschloss man Amphitheater nur noch aus Stein zu bauen.

Das Kolosseum in Rom, welches zwischen 72 und 80 n. Chr. unter der flavischen Dynastie von den zwei römischen Kaisern Vespasian und Titus errichtet wurde, sollte alle bis dato bekannten Amphitheater übertreffen und die Macht und den Ruhm der Flavier untermauern. Die Eröffnung im Jahr 80 wurde mit „hunderttägigen Spielen“ gefeiert: Gladiatorenkämpfe, nachgestellte Seeschlachten und Tierhetzen gehörten zum Programm.

80 Eingänge für 50.000 Zuschauer

80 Eingänge ermöglichten den Eintritt zum Kolosseum. Insgesamt ca. 50.000 Zuschauer konnten an den Aufführungen im Kolosseum teilnehmen. Besonders beudeutsamen Zuschauer wie Kaiser, Senatoren und Priester gelangen über vier exklusive Eingänge in das Amphitheater. Das übrige Volk nutzte die weiteren Eingänge und zahlreiche Korridore führten das Publikum in eines der drei Geschosse.

Die Arena in der Mitte des Kolosseums hat eine Breite von 54 Metern und eine Länge von 86 Metern. Durch die ellipsenförmige Ausrichtung sollte verhindert werden, dass Gladiatoren oder gejagte Tiere in einer Ecke Schutz suchen konnten. Außerdem waren die Zuschauer so jeder Zeit besonders nah am Geschehen. Ursprünglich war der Raum unter der Arena nicht bebaut, so dass das Amphitheater geflutet werden konnte, um Seeschlachten nachzustellen.

Besuch des Kolosseums

Ihr erreicht das Kolosseum am besten mit der Metro. Vom Bahnhof Roma Termini könnt ihr die Blaue Linie nutzen und fahrt nur zwei Stationen. Der U-Bahnhof „Colosseo“ befindet sich direkt neben dem Kolosseum, das nicht zu verfehlen ist.

Die beste Zeit für einen Besuch des Kolosseums, sind die frühen Morgenstunden, da sich vor dem Anphitheater schnell Menschenmassen ansammeln. Warteschlangen an den Kassen und Eingängen werden mit fortschreitender Uhrzeit immer länger.

Da das Kolosseum nicht überdachte ist, solltet ihr unbedingt an einen Sonnenschutz denken!

Öffnungszeiten und Eintrittspreise

Öffnungszeiten

Das Kolosseum hat ganzjährig geöffnet. Ausnahmen sind ausschließlich der 1. Januar und der 25. Dezember.

In den Sommermonaten hat das Kolosseum länger geöffnet als im Winter. Es Gilt die Grundregel, das das Kolosseum um 8.30 Uhr öffnet und eine Stunde vor Sonnenuntergang schließt.

Die offiziellen Öffnungszeiten sind:

8.30-15.30 Uhr letzter Sonntag im Oktober bis 15.Februar
8.30-16.00 Uhr 16.Februar bis 15.März
8.30-16.30 Uhr 16.März bis letzten Samstag im März
8.30-18.15 Uhr letzter Sonntag im März bis 31. August
8.30-18.00 Uhr 1. September bis 30. September
8.30-17.30 Uhr 1. Oktober bis letzten Samstag im Oktober

Eintrittspreise und Tickets

Das normale Ticket für Erwachsene kostet vor Ort an der Kasse 12,00€. Ermäßigte Tickets für gibt es für 7,50€. Berechtigt für ermäßigte Tickets sind EU-Bürger zwischen 18-25 Jahren. Für Senioren gibt es leider keine Ermäßigung. Kostenlos ist der Eintritt für alle unter 18 Jahren.

Wer sein Ticket bereits im Voraus kaufen will, um sich nicht an den Kassen anzustellen, zahl pro Ticket eine Buchungsgebühr von 4,00€. Dies gilt leider auch für die ermäßigten sowie kostenlosen Tickets.

Die Tickets sind jedoch nicht nur für das Kolosseum gültig, sondern gelten auch für den Besuch des Palatin und des Forum Romanum.

Unser Tipp: Hier das Ticket für das Kolosseum online buchen.

Bucht ihr bei diesem Anbieter euer Ticket, erhaltet ihd-palatin?utm_source=rom-blog&utm_mer einen Voucher, der an einer Extra-Kasse am Kolosseums-Platz gegen eure Eintrittskarte eingetauscht werden muss. Mit dieser Eintrittskarte habt ihr danach das Recht, die Fast-Lane am Kolosseum zu benutzen. Ihr müsst euch also nicht an den Kassen anstellen. Im Kolosseum selbst müsst ihr euch dann nochmal einer Sicherheitskontrolle unterziehen. Hier kann es dann leider zu Wartezeiten kommen.

Kolosseum ohne Anstehen

Kolosseum RomDa auch das Kolosseum zu den Top 10 Highlights auf Sightseeing Touren durch Rom gehört, ist die Warteschlange vor der beliebten Sehenswürdigkeit oft sehr lang. Ihr habt jedoch drei verschiedene Möglichkeiten die Warteschlange vor dem Kolosseum und auch Innen bei der Sicherheitskontrolle zu umgehen.

Ticket ohne Anstehen buchen

Mit den gewöhnlichen Eintrittskarten müsst ihr nicht an der Kasse am Kolosseum anstehen. Dort benutzt ihr im Gegensatz zu allen anderen die Fast-Lane für bevorzugten Einlass. Beim Sicherheits-Check im Kolosseum müsst ihr euch aber anstellen.

Die Warteschlange zwei mal umgehen könnt ihr mit den Tickets für das Kolosseum ohne Anstehen. Habt ihr ein solches Ticket, geht ihr an beiden Warteschlangen vorbei. Sowohl an den Kassen als auch beim Security-Check.

Führungen und Touren

Wer etwas mehr von seinem Besuch erwartet als eine kurze Besichtigung und ein paar nette Fotos, sollte einer Führung durch das Kolosseum buchen. Für ein wirklich authentisches Erlebnis im empfehlen wir die Touren in einer kleinen Gruppe. Wir haben es ausprobiert und waren wirklich begeistert. Der Guide führte uns durch die verwinkelten Gänge des Kolosseums und erzählte uns noch unbekannte Anekdoten und Geschichten über das Kolosseum und seine Veranstaltungen, die das Amphitheater vor unseren Augen zum Leben erweckten.

Unsere Empfehlung: Führung Antikes Rom- durch das Kolosseum und Forum Romanum buchen.

Auf dieser Führung geht ihr bei beiden Sehenswürdigkeiten mit eurer Gruppe an den Warteschlangen vorbei und müsst somit nicht anstehen. Alle Eintrittskarten sind bereits im Preis inklusive.

Zuerst zum Forum Romanum

Wer kein Ticket vorher online buchen möchte oder besonders kurzfristig in Rom zu Besuch ist, sollte nicht direkt zum Eingang des Kolosseums gehen und hier die Wartezeit in Kauf nehmen. Wir empfehlen euch zunächst zum Forum Romanum zu gehen und hier ein Kombiticket für das Kolosseum zu kaufen. Denn mit diesem Ticket geht ihr auch kurzfristig an den Wartenden vorbei. Am Forum Romanum stehen übrigens deutlich weniger Menschen Schlange als am Kolosseum.